Sehenswürdigkeiten, Wanderungen, Reisen
  • Die Mondhalde - künstlich umgestaltete Landschaft

  • Sonnenaufgang im Kaiserstuhl

Wandern am Kaiserstuhl bei Freiburg

Der Kaiserstuhl ist ein kleines Mittelgebirge vulkanischen Ursprungs in der Oberrheinischen Tiefebene. Es erhebt sich im Südwesten von Baden-Württemberg in der Nähe von Freiburg (Breisgau) mit einer Höhe von bis zu 556 m (Totenkopf), über die weitgehend flache Rheinebene. Wegen seiner klimatisch bevorzugten Lage gibt es hier viele Pflanzen und Tiere, die besonders Wärme lieben. Schon die Römer wussten die warmen Sommer und milden Winter für den Weinanbau zu schätzen. Die zum Teil 30m mächtigen Lösablagerungen im Kaiserstuhl ergeben einen sehr fruchtbaren, mineralreichen Boden, auf dem Kulturpflanzen und Wildpflanzen gleichermaßen üppig gedeihen.

Obwohl extrem klein, finden sich im Kaiserstuhl Hunderte Kilometer wanderbarer Wege in artenreichem Wald, kleinteiligen Weinanbauflächen, alten Streuostwiesen und blumenreichen Magerrasenflächen.....wer als Wanderer nicht schon da war, sollte es sich vornehmen und tun.